Entwurf beschlossen, wasserrechtliche Genehmigung liegt vor

 

WIL Lieserufer Übersichtsplan

WIL Lieserufer Schnitt Spielbereich

Durch die Umgestaltung des Uferbereiches „Platz an der Lieser“, die Abflussoptimierung im Bereich der Altstadtbrücke sowie die Renaturierung des Rommelsbaches soll der Hochwasserschutz im Innenstadtbereich der Lieser verbessert werden und gleichzeitig die Beziehung der Stadt zum Fluss gestärkt werden. Eine zum Verweilen ausgebaute Stufenanlage stellt die Verbindung zur Lieser wieder her. Der Hochwasserschutz steht dabei an 1. Stelle. Mobile Hochwasserschutzelemente entlang der Stufenanlage sollen künftig für einen effektiven und schnell einsetzbaren Schutz gegen Hochwasser bieten. Die Abgrabungen im Sohl- und Uferbereich der Lieser schaffen zusätzlichen Raum für den Fluss . Mit der Renaturierung des Rommelsbaches wird dessen Mündung in die Lieser aufgeweitet und das Bachbett in die Neugestaltung eines Wasserspielplatzes integriert. Der Entwurf zur Aufwertung des Lieserufers wurde im Juli 2016 vom Stadtrat beschlossen. Die wasserrechtliche Genehmigung der SGD-Nord zur Umsetzung der Maßnahme liegt vor.

Die Lieser durchfließt das Stadtgebiet von Wittlich insgesamt auf einer Länge von rund 8,4 km. Davon verlaufen 2,8 km durch bebautes Gebiet. Trotz dieser Länge bestehen im bebauten Stadtgebiet derzeit nur wenige Verbindungspunkte zwischen dem Fluss und der Stadt. Um die bestehende Situation zu verbessern und das Bild der „Stadt am Fluss“ sowohl für die Bürger der Stadt als auch für auswärtige Besucher aufzuwerten, ist die Stadt Wittlich bestrebt, Missstände zu beheben und eine Zuwendung der Stadt zum Fluss zu erreichen. Dazu wurde das Projekt „Aufwertung des Lieserufers“ durch die Stadtverwaltung Wittlich initiiert.

 

 

Gewässerentwicklungskonzept Simmerbach

Regionales Verbundsystem Westeifel

Fachbeitrag Naturschutz für den Hauptbetriebsplan eines Dolomit-Bergwerks, Wellen

Auenrenaturierung Ehranger Flur, Trier-Ehrang

Standortkonzept Windenergie für den ROP Mittelrhein-Westerwald

kontakt
Landschaftsarchitekten bdla
Beratende Ingenieure ikrp
Posthof am Kornmarkt
Fleischstr. 57
54290 Trier
fon +49 651/145 46-0
fax +49 651/145 46-26
mail@BGHplan.com
bdla logo      laheute logo